27. Stiftungstreffen: Science of Intelligence

Auf dem 27. Treffen der Stiftung Humboldt-Universität wollen wir Ihnen die exzellente Forschung zum Verständnis von Intelligenz in ihren verschiedenen Facetten und das interdisziplinäre Cluster „Science of Intelligence“ präsentieren.

„KI ist wahrscheinlich das Beste oder das Schlimmste, was der Menschheit passieren kann.“
(Stephen Hawking, Physiker)

„Der Körper weiß alles. Wir wissen sehr wenig. Intuition ist die Intelligenz des Organismus.“
(Fritz Perls, Psychotherapeut)

Was ist Intelligenz? Gehört sie definitionsgemäß zum menschlichen Individuum, oder verdienen Phänomene wie Schwarmintelligenz und Künstliche Intelligenz ihren Namen zu recht? Wie verändert sich unser Verständnis von Intelligenz im Angesicht moderner Technologien und neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse?

Die Humboldt-Universität zu Berlin engagiert sich im Rahmen des Exzellenzclusters „Science of Intelligence“ in diesem Themenbereich. Wir wollen auf dem 27. Stiftungstreffen erfahren, was die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zu aktuellen Grenzfragen der Forschung sagen, und mit ihnen über Gewußtes und Vermutetes, Eindeutiges und Mehrdeutiges ins Gespräch kommen. 

 

Ablauf

 

Das 26. Treffen der Stiftung Humboldt-Universität findet am

Freitag, dem 11. November 2022 um 16:00 Uhr
 im Hörsaal des Tieranatomischen Theaters
(Zugang über Luisenstraße 56, 10115 Berlin).

Der Einlass beginnt um 15:45 Uhr.

Das Abendessen beginnt um 19:30 Uhr im

„Restaurant im Hamburger Bahnhof“
Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin

Programm

 

Begrüßung
Prof. Dr. Michael Hoffmann-Becking, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Humboldt-Universität

Grußwort
Prof. Dr. Julia von Blumenthal, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin

Vorträge und Podiumsdiskussion zur Forschung des Clusters „Science of Intelligence“

Mensch und Roboter – Möglichkeiten und Grenzen des sozialen Austauschs
Prof. Dr. Rasha Abdel Rahman, Professorin für Neurokognitive Psychologie am Institut für Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin

Kollektive Intelligenz – was Menschen von Fischen lernen können
Dr. Pawel Romanczuk, Forschungsgruppenleiter „Collective Information Processing“ am Institut für Biologie, Humboldt-Universität zu Berlin

Sind künstliche intelligente Systeme wirklich intelligent?
Prof. Dr. Michael Pauen, Professor für Philosophie des Geistes am Institut für Philosophie, Humboldt-Universität zu Berlin

Podiumsgespräch
modertiert von Dr. Robert Kilian, Gründer, Angel Investor und Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin mit Prof. Dr. Abdel Rahman, Dr. Pawel Romanczuk und Prof. Dr. Michael Pauen

Abendessen mit Dinner Speech
Prof. Dr. Julia von Blumenthal, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Anmeldung

Um sich zu unserem 27. Stiftungstreffen anzumelden, füllen Sie bitte bis zum 28. Oktober 2022 das nachfolgende Formular aus.

Bitte beachten Sie, dass sich die Durchführung der Veranstaltung nach den Pandemie-Leitlinien der Humboldt-Universität und des Berliner Senats richten wird. Somit werden beim Einlass die Nachweise entsprechend der geltenden Regelungen kontrolliert.

Veranstaltungsteilnahme* (es können mehrere Felder angekreuzt werden)

Menüoptionen

5 + 5 =